WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BuchHaus

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 12. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Bewegungsmangel fängt im Kindesalter an


(Foto:privat)

(hr) Einen Elternworkshop gegen Bewegungsmangel bei Kindern veranstalteten kürzlich die katholischen Kindergärten St. Elisabeth, St. Maria und St. Josef im Pfarrheim in der Feuergrabengasse. Die Idee dazu entstand nach der gemeinsamen Fortbildung unter dem Motto: "Gesunde Kinder - Bewegungsfreundlicher Kindergarten", die im Oktober vergangenen Jahres über den Landessportbund, gefördert durch die Landesstiftung, in Eberbach angeboten wurde.
Dem bereits im Kindergarten zu beobachtenden Problem "Bewegungsmangel" wollen die katholischen Kindergärten generell entgegen steuern. Als familienergänzende Einrichtungen können sie auf die Lebensgewohnheiten der Kinder nachhaltig einwirken, Grundeinstellungen zum eigenen Körper prägen, das Bewegungsverhalten der Kinder entsprechend beeinflussen und den Kindern Spaß und Freude an der Bewegung vermitteln.
Thema des Workshops mit interessierten Eltern war die Förderung der Kinder durch Bewegung. Den Eltern wurde bewusst gemacht, warum Bewegung für Kinder immer mehr an Bedeutung gewinnt: Bewegung ist die Grundlage für die körperliche, geistige und seelische Entwicklung und Bildung eines Kindes. Zur ungestörten Entwicklung ihrer Gesamtpersönlichkeit benötigen Kinder vielseitige und regelmäßige Bewegungsanreize.
In der heutigen Zeit mangelt es aber den Kindern nachweislich an Bewegung. Die Gründe hierfür sind vielfältig und liegen z.B. in der Verbauung von ehemaligen Spielflächen, der Zunahme des Straßenverkehrs, der kaum freies Spielen auf Straßen zulässt, in der Technisierung unserer Welt mit Fernseher und Computer oder der Nutzung des Autos als primäres Fortbewegungssmittel. Haltungsschwächen und -schäden, Körperwahrnehmungsstörungen und Übergewicht sind häufig die Folge.
Workshop-Inhalte waren kooperative Spiele, Fingerspiele, Bewegungslieder und Geschichten, Spiele und Bewegungsmöglichkeiten mit Alltagsmaterialien, um Kinder jeden Alters ganzheitlich zu fördern.
Die teilnehmenden Eltern dieser Veranstaltung bekamen Einblick in die tägliche bewegungsfördernde Arbeit der Erzieherinnen, hatten Spaß an selbst erlebten Spielen und konnten nach einer Abschluss- und Feedback-Runde eine Vielfalt von Ideen mit nach Hause nehmen.

08.02.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Reformhaus Wolff