WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplätze

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 23. September 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Übergabe der Abschluss-Zertifikate


V.l.: Nicole Kolbe, Hildegard Neubert, Stefanie Vollweiler, Christa Deschner, Waltraud Neumann, Ruth Schäfer, Ulrike Göhrig und Renate Sperling (Leiterin der Frauenakademie). (Foto: privat)

(bro) (vhs) Am vergangenen Freitagabend versammelten sich um 19 Uhr im Saal des Volkshochschulgebäudes in Eberbach über vierzig Frauen zum Abschlusstreffen der ersten Eberbacher Frauenakademie der VHS Eberbach-Neckargemünd. Die acht Teilnehmerinnen, die bis zum Ende des auf sechs Semester angelegten Studiengangs durchgehalten hatten, erhielten von VHS-Leiter Erol Weiß das VHS-Zertifikat überreicht. Er übermittelte die Glückwünsche von Bürgermeister Martin, Mitglied des Vorstandes der Volkshochschule. Wer am Ball bleiben und einen Wiedereinstieg in den Beruf erreichen möchte, müsse, so Bürgermeister Martin, jede Gelegenheit nutzen, sich weiterzubilden. Hierfür biete die Frauenakademie der VHS eine ideale Möglichkeit. Die Volksbank Neckartal eG unterstützt die Projekte Frauenakademie und Qualipass der VHS Eberbach-Neckargemünd mit jährlich 10.000 Euro. Der Vorstandsvorsitzende der Bank, Herbert Hinterschitt, beglückwünschte die Teilnehmerinnen zu ihrem großen Erfolg und freute sich, dass die Volksbank Neckartal diese nachhaltige Weiterbildungsmöglichkeit für Frauen ermöglichen könne. Das Geld sei hervorragende angelegt. Die Frauenakademie richtet sich an Frauen aller Altersgruppen mit unterschiedlicher Vorbildung, die an persönlicher Weiterbildung interessiert sind, neue Lebensperspektiven gewinnen, neue Aufgaben außerhalb der Familie anstreben oder vorhandene Kenntnisse für einen beruflichen Wiedereinstieg vertiefen möchten. Die Leiterin der Frauenakademien, Renate Sperling, zeigte sich stolz über den guten Erfolg. Die Frauenakademie biete die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Frauen zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Wer Wert auf vernetztes Denken durch fächerübergreifende Zusammenhänge lege und neue, ganzheitliche Lernformen kennen lernen will, sei an der Frauenakademie richtig, sagte Renate Sperling. Sie rief dazu auf, das Folgeseminar, das sich für jede interessierte Frau eignet, zu besuchen. Die VHS nimmt noch Anmeldungen unter Tel. (06271) 946210 -11 entgegen. Jede Absolventin gab für die Teilnehmerinnen der zweiten und dritten Frauenakademie einen Kurzbericht über ihre eigenen Erfahrungen mit dem Lehrgang ab. Es war zu spüren, wie die Lernbegeisterung auf alle Anwesenden übersprang. Nach dem offiziellen Teil eröffnete Renate Sperling das von den Absolventinnen selbst gestaltete Büffet. Die letzten Gäste verließen die VHS um 23 Uhr.

20.03.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

KSR Kübler

Stellenangebot

HIK